B.K.S.Iyengar an seinem 92. Geburtstag in Pune

B.K.S. IYENGAR ® 14.12.1918 - 20.08.2014

B.K.S. Iyengar wurde 1918 in Bellur, einem kleinen südindischen Dorf als Sohn einer armen aber sehr angesehenen Brahmanenfamilie geboren. Als Kind war er schwach und litt unter vielen Krankheiten. Im Alter von 14 Jahren begann er mit seinem Guru Krishnamacharya eine, wie er es selbst nannte "beinharte" Yogapraxis, die sich als wesentlicher Wendepunkt in seinem Leben erweisen sollte.
Heute zählt B.K.S. Iyengar zu den überragenden Persönlichkeiten des Yoga. Über 80 Jahre intensivster Yogapraxis und Lehrerfahrung brachten ihm weltweite Anerkennung.
Zu seinen Schülern gehörten Yehudi Menuhin, Jiddu Krishnamurti und Pandit Nehru.
1975 wurde in Pune, Indien, das Ramamani IYENGAR Memorial Yoga Institute gegründet, nach wie vor Anziehungspunkt für Schüler aus aller Welt. Iyengar Yoga Institute gibt es mittlerweile in ganz Europa und in allen Kontinenten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.